zum Inhalt

AbsolventInnentracking

(Laufzeit: August 2017 – Dezember 2021)

Die Kunstuniversität Linz ist Partnerin im Kooperationsprojekt "AbsolventInnentracking", das im Rahmen der Hochschulraum-Strukturmittel 2016 durchgeführt wird.

Zwölf Universitäten arbeiten gemeinsam an einer registergestützten Analyse der Berufseinstiege und Karriereverläufe von AbsolventInnen innerhalb des österreichischen Arbeitsmarktes. "Registergestützte Analyse" bedeutet, universitätsinterne Daten mit Registerdaten des Hauptverbandes der Sozialversicherungen, des Arbeitsmarktservices, des Melderegisters und des Bildungsstandregisters in anonymer Form zusammenzuführen, um berufliche Einstiegs-, Beschäftigungs- und Einkommensmöglichkeiten von AbsolventInnen und StudienabbrecherInnen zu analysieren. Die Auswertung der Daten erfolgt über Daten-Würfel der Statistik Austria, über die alle beteiligten Universitäten Zugang haben.

Das AbsolventInnentracking erlaubt den Universitäten sich a) im österreichweiten Vergleich zu verorten, b) die Karrierewege von AbsolventInnen und StudienabbrecherInnen zu analysieren und c) diese Ergebnisse für strategische Entscheidungen, die Studienplanung und Entwicklung von Curricula sowie für Informationen an Studieninteressierte heranzuziehen und aufzubereiten.