zum Inhalt

Archiv

PREIS

NEXT MASTERS WETTBEWERB LANGER DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM

Julia Gutweniger (Absolventin und Lehrende der Malerei & Grafik) und Florian Kofler (Absolvent Zeitbasierte Medien) wurden beim DOK Leipzig Festival in der Kategorie langer Dokumentar- und Animationsfilm für ihr Werk „SICHERHEIT 123“ mit der "Goldenen Taube" ausgezeichnet.

In den Alpen gedreht, erkundet der Film ein nahezu unsichtbares Sicherheitssystem. Dieses soll die Menschen vor Gefahren durch Naturgewalten wie Lawinen schützen, an denen die Menschheit selbst nicht unbeteiligt ist.

Jurybegründung
"Die Filmemacher/innen haben aus dem trockenen Thema um Schutzmaßnahmen gegen Steinschlag oder Lawinen ein Meisterwerk mit komischem Unterton gemacht. Ihre Kameraführung und das präzise Editing entlarven die absurden männlichen Anstrengungen, die unternommen werden, um Naturgewalten zu bändigen."

Jurymitglieder: Petri Kemppinen (Finnland), Wieland Speck (Deutschland), Tan Pin Pin (Singapur)

Mehr zum Film

Trailer

www.dok-leipzig.de/de/festival/wettbewerbe/preistraeger

Film "Sicherheit123/Safety123" © Julia Gutweniger, Florian Kofler  (Österreich, Italien 2019)