zum Inhalt
INFORMATION

UNInteressant – Ideen, die unser Leben verbessern

Die Online-Kampagne von Österreichs Universitäten präsentiert einen neuen Themenschwerpunkt: Mobilität.

UNInteressant? ist eine Online-Kampagne, die zeigt, wie sich die Arbeit von ForscherInnen auf konkrete Bereiche unseres täglichen Lebens auswirkt.

Die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) stellt gemeinsam mit den 22 öffentlichen Universitäten, darunter auch die Kunstuniversität Linz, und dem Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung FWF Ideen aus der Welt der Wissenschaft vor, die unser Jahrhundert verändern können.

Ziel der Kampagne sei es, so uniko-Präsidentin Sabine Seidler, "eine leicht verständliche Information über den direkten Nutzen von Universitäten und universitär erzeugtem Wissen für die individuelle Lebenssituation zu präsentieren", und damit auch eine erhöhte Sichtbarkeit der Bedeutung von Forschung, Wissenschaft und Universitäten zu erreichen.

"Österreichische Universitäten liefern jene Erkenntnisse, die entscheidend dafür sind, wie wir in den nächsten Jahrzehnten leben werden", hält die uniko-Präsidentin fest. "Es geht um die Fragen: Wie gehen wir mit lebenswichtigen Ressourcen um? Wie gestalten wir unser Zusammenleben? Wie können wir uns vor Krankheiten schützen? Dieses Wissen ist der Schlüssel für unsere Zukunft", fügt Seidler hinzu.

Klement Tockner, Präsident des Wissenschaftsfonds FWF, der als Kooperationspartner die Kampagne unterstützt, ergänzt: "Gerade in der Krise zeigt sich, worauf es ankommt – Wissenschaft und Forschung zählen dazu. Forschende liefern Wissen und Werkzeuge, die unser Leben in vielen Bereichen verbessern und für die Zukunft vorsorgen. Die thematische Vielfalt und hohe Qualität der universitären Forschung ist nicht nur beeindruckend, sondern auch entscheidend für die Innovationskraft und wirtschaftliche Entwicklung Österreichs."

Aktuell präsentiert die Kampagne Ideen rund um den Themenschwerpunkt Mobilität. Mit ihrem Entwurf des Urlaubshausbootes "Freiraum", bringen beispielsweise zwei Studierende der Kunstuniversität Linz, Studienrichtung Industrial Design, häusliche Wohlfühlatmosphäre mit hohem Fahrkomfort in Einklang. Zum Artikel

www.uninteressant.at