zum Inhalt
JOB

Universitätsassistent*in - Labor für Kreative Robotik

Die Kunstuniversität Linz ist mit 1.400 Studierenden aus 60 Ländern eine international agierende Universität mit modernster Rauminfrastruktur im Zentrum der Stadt. Sie agiert im dynamischen Spannungsfeld von freier, künstlerischer und angewandter, wirtschaftsorientierter Gestaltung sowie Forschung. Dabei stehen Interaktivität, Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie interdisziplinäres, praxisorientiertes Arbeiten im Mittelpunkt. Das Studienangebot umfasst 12 Bachelorstudien, 14 Masterstudien, 1 Diplomstudium sowie 1 PhD-Programm, welche an den vier Instituten Bildende Kunst und Kulturwissenschaften, Kunst und Bildung (Lehramtsfächer), Medien sowie Raum und Design angeboten werden.  

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum ehestmöglich Dienstantritt im Institut für Raum und Design für das Labor für Kreative Robotik eine/einen Universitätsassistent*in im Ausmaß von 30 Wochenstunden. Das Dienstverhältnis ist bis 31.12.2021 befristet.
Die Kunstuniversität Linz zahlt gem. §49 für Universitätsassistent*innen ein monatliches Mindestentgelt von 2.196,75€ brutto- 14x jährlich.

Die Forschungsabteilung Kreative Robotik der Kunstuniversität Linz erforscht Roboter als universelle Schnittstellen zwischen der digitalen Welt und unserer physischen Umgebung. In diesem interdisziplinären, künstlerisch-wissenschaftlichen Umfeld wurde gemeinsam mit der Innovationswerkstätte Grand Garage ein 300m² großes Roboterlabor in der Tabakfabrik aufgebaut.
In dieser kreativen Umgebung entstehen innovative Forschungsprojekte, die von Interdisziplinarität geprägt sind. Ergänzend zu unserer bestehenden technisch-künstlerischen Expertise suchen wir nun nach einer ForscherIn mit Erfahrung in der Erstellung von responsive, interaktiven 3D Umgebungen mit dem Ziel, dadurch einen neuartigen Zugang zur Robotik zu schaffen sowie die Robotik für neue Personengruppen zu öffnen.

Tätigkeitsbereich
-  Mitwirkung bei Forschungsprojekten, mit einem Schwerpunkt in den
   Bereichen Echtzeitvisualisierung, Interaction Design, Human Robot
   Interaction und Machine Vision.
-  Akquisition, Durchführung und Betreuung von Forschungs- und
   Drittmittelprojekten, sowohl in einem technologisch/industriellen
   als auch künstlerisch-wissenschaftlichen Kontext
-  Wissenstransfer und -vermittlung im universitären als auch
   außeruniversitären Umfeld    

Erforderliche Qualifikationen
-  Abgeschlossenes künstlerisches und/oder technisches Studium
-  Expertenwissen im Bereich der interaktiven Echtzeitvisualisierung
-  Fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich des visuellen Programmierens
   (z.B. Grasshopper, VVVV) §  Erfahrung im Umgang mit Industrierobotern
-  Ausgezeichnete Englischkenntnisse
-  Gender- und Diversitätskompetenz    

Erwünschte Qualifikationen
-  Erfahrung in Lehre und Wissenstransfer
-  Fortgeschrittene CAD Kenntnisse
-  Erfahrung in der Anwendung moderner Programmiersprachen
   (z.B. C#, Python, C++, Java…)
-  Selbstständigkeit und Eigeninitiative

Was wir bieten
-  Flache Hierarchien und kollegiale Arbeitsatmosphäre
-  Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
-  Eigenständiges Arbeiten und Handlungsspielraum bei
   der Arbeitserfüllung
-  Gleitzeit und weitgehend flexible Arbeitszeitgestaltung
-  Internes Weiterbildungsangebot und Zuschuss bei
   externen Weiterbildungen
-  Betreuungsangebot (stundenweise) für Kinder von
   15 Monaten bis 3 Jahren
-  Hausinterne Cafeteria
-  Zentrale Lage und sehr gute öffentliche Erreichbarkeit (Jobticket)
-  Diverse Uni-Events und Veranstaltungen

Die Kunstuniversität Linz betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal, insbesondere in Leitungsfunktionen an und ersucht daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und/oder -hintergrund und Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.  

Die Bewerber*innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Schriftliche Bewerbungen senden Sie bitte bis spätestens 15.07.2020 in digitaler Form an ufg.bewerbung538@ufg.at oder postalisch an Kunstuniversität Linz, Personalabteilung, Hauptplatz 6, 4020 Linz.  

Bei Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte unter der E-Mail-Adresse johannes.braumann@ufg.at an Herrn Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Johannes Braumann.

Mag.iur. Brigitte Hütter MSc.
Rektorin