zum Inhalt

Zur Vielfalt ermutigen: Entwicklung einer prozessorientierten sozial inklusiven In-formations- und Kommunikationsplattform für künstlerische Studien

(Laufzeit: März 2020 – Februar 2022)

"Zur Vielfalt ermutigen" ist ein Kooperationsprojekt der sechs österreichischen Kunstuniversitäten, der Technischen Universität Wien, dem Kinderbüro der Universität Wien sowie der Initiative für ein diskriminierungsfreies Bildungswesen und des Medien Kultur Hauses Wels.

Das Projekt verfolgt die Zielsetzung, eine interaktive Plattform zu entwickeln, die bisherige Beratungs- und Informationsprozesse unterstützt und ein zielgruppenspezifisches, generationsadäquates Informations- und Kommunikationsangebot bietet, das analoge und digitale Formate verschränkt.

In Arbeitsgruppen und Workshops wird dazu eine mehrsprachige, digitale Plattform entwickelt, die verschiedene Formate (Video-Tutorials, Peer-Feedback, Voice-Messages, etc.) anbietet. Adressiert werden insbesondere SchülerInnen, junge Erwachsene, Quer­einsteigerInnen, für die der Zugang zu Wissen über künstlerische Studienangebote und in Folge zu künstlerischen Berufen aufgrund ihrer sozialen und lokalen Rahmenbedingungen erschwert ist. Die angesprochenen Zielgruppen, universitätsinterne Beteiligte und KooperationspartnerInnen erarbeiten, analysieren und erproben Konzepte, Formate und Inhalte.

Die Finanzierung des Projektes erfolgt im Rahmen der Ausschreibung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung zur digitalen und sozialen Transformation in der Hochschulbildung. Projektleitung ist die Akademie der bildenden Künste Wien.

Ansprechperson