zum Inhalt

News

EXHIBITION

Kepler's Garden Corona Improv Sessions

11. und 12. Septmber 2020 Seebühne

Tina Frank, Lehrende der Visuellen Kommunikation, ist Teil der international besetzten Improvisationssessions.

11. Sept. 2020, 15.00 bis 15.15 Uhr
12. Sept. 2020, 16.00 bis 16.15 & 20.00 bis 20.15 Uhr

Die Corona Improv Sessions sind eine Reihe von interkulturellen, performativen, audio-visuellen telematischen Jam-Sessions, die am 20. März 2020 begannen und jeden Sonntag während des globalen Lockdowns zwischen einer Gruppe von gemeinsam angesiedelten Studierenden und KünstlerInnen fortgesetzt wurden.

Die Sessions wurden zu einem Vehikel für die Entwicklung dauerhafter künstlerischer und persönlicher Verbindungen und die Schaffung neuer Räume in einer Zeit des kulturellen und politischen Rückzugs.

Die Gruppe, die aus diesen Jams hervorging, wird persönlich auftreten – sowohl in Linz als auch telematisch. Die Aufführungen beim Ars Electronica Festival werden telematische Improvisationssessions einer Kerngruppe von PerformerInnen, zusammen mit PionierInnen der telematischen Performance und schillernden Gästen, bieten.

ars.electronica.art/keplersgardens/corona-improv-sessions

Kepler's Garden Corona Improv Sessions