zum Inhalt
SERIES OF LECTURES

Vortrag von Tatiana Lecomte

25. November 2020 ONLINE via zoom

Die Abteilung Künstlerische Praxis lädt zum Auftakt der Vortragsreihe "Böse Häuser" mit Tatiana Lecomte.

Link: us02web.zoom.us

14.00 Uhr Screening | "Ein mörderischer Lärm" A/I 2009-2011 | 21 min
15.00 bis 17.00 Uhr Gespräch mit Tatiana Lecomte
tatianalecomte.com
 
Im Wintersemester 2020/21 finden institutsübergreifende Seminare zum Thema "Böse Häuser" statt. Die Abteilung Künstlerische Praxis behandelt in ihrer Lehrveranstaltung formelle und informelle Methoden und Strategien, um Spuren nationalsozialistischer Herrschaft auf den Grund zu gehen. Der Schwer- und Ausgangspunkt liegt auf den beiden Brückenkopfgebäuden, deren Entstehungsprozess viel über die Gewaltherrschaft des Nationalsozialismus erzählt. Die LV führt einen wesentlichen Diskurs der Künstlerischen Praxis fort: Der öffentliche Raum wird als Gestaltungsraum verstanden, als politischer, als sozialer und nicht nur als verwalteter und von Gesetzen regulierter Raum. GestalterInnen; KünstlerInnen und VermittlerInnen haben die Verpflichtung, Verantwortung für die sie umgebenden öffentlichen Räume zu übernehmen, sie zu analysieren und mit ihnen aktiv und kritisch umzugehen.

weitere Termine

02. Dezember 2020 Hadas Tapouchi
16. Dezember 2020 Dani Gal

Filmstill © Tatiana Lecomte