zum Inhalt
PRAESENTATION

Jahreskalender "Ein Jahrhundert Zuvor" - Oktober 2021

Der Jahreskalender 2021 ist in der Siebdruckwerkstatt der Malerei & Grafik an der Kunstuniversität Linz entstanden. Er enthält zwölf herausnehmbare Siebdrucke. In diesem Jahr zeigen wir jeden Monat ein Kalenderblatt auf der Website der Kunstuniversität Linz.

12 Studierende, die u.a. Bildnerische Erziehung studieren, haben sich 12 Monate lang mit dem Jahr 1921 beschäftigt und sich durch Ereignisse in jenem Jahr inspirieren lassen.

Kalenderblatt 10 - Oktober 2021

Maria Binder

Notgeldschein

In Linz war das erste offizielle Notgeld von März 1920 bis Oktober 1921 im Umlauf. Die sog. Hellergeldscheine waren an über 30 Orten erhältlich. Das Notgeld wurde u.a. ausgegeben, um lebenswichtige Waren wie Getreide, Zucker oder Holz kaufen zu können. Handschriftliche Ergänzungen und Stempel auf der Rückseite konnten die Scheine aufwerten. Als Ersatzmaterialien für Geldpapier wurde oft Leder, Leinen oder Pappe genutzt, sogar Briefmarken und Spielkarten wurden umfunktioniert. Auch Künstler_innen gestalteten manchmal das Notgeld. Es konnte ganz unterschiedliche Motive wie Porträts, Figuren, Naturdarstellungen, Schmuckrahmen, architektonische Sehenswürdigkeiten u. ä. enthalten.

In Anlehnung an den „50-Pfennig-Schein Bad Kösen” und das Wörgler Notgeld habe ich auf dem Geldschein zwei berühmte Personen, die neue Linzer Donaubrücke, einen Schmuckrahmen und einen Baum abgebildet.

Nähere Informationen zum Kalender

Hinter jedem Siebdruck ist ein Text zur Arbeit versteckt.
Das Format der Drucke ist 21 x 21 cm.
Projektbetreuung und Siebdruck-Titelblatt: Monika Pichler
Grafische Gestaltung: Jennifer Eder

Kalenderblatt Oktober 2021 - Maria Binder

Jahreskalender 2021 der Siebdruckwerkstatt der Malerei & Grafik an der Kunstuniversität Linz