zum Inhalt

Schnittstelle x Nikolaus Gansterer

17. April 2013
Grafik-Design und Fotografie

Nikolaus Gansterer
Geboren 1974 in Klosterneuburg, lebt und arbeitet in Wien und Berlin.
Kunststudium an der Universität für angewandte Kunst Wien, bei Brigitte Kowanz. Postgraduale Studien an der Jan van Eyck Akademie in Maastricht, in den Niederlanden. Gründungsmitglied des Instituts für transakustische Forschung.

Seit 2000 intensive internationale Ausstellungstätigkeit und Performancepraxis.
2003 Staatsstipendium des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.
Seit 2007 Lehrtätigkeit an der Universität für Angewandte Kunst, Wien.
2009 Auszeichnung mit dem Kulturpreis für Bildende Kunst des Landes Niederösterreich.
2011 veröffentlicht Nikolaus Gansterer das umfangreiche Buchprojekt Drawing a Hypothesis  (Springer Wien/New York) über die Ontologie von Visualisierungsformen und die Entwicklung des diagrammatischen Blicks in Kunst und Wissenschaft.

Nikolaus Gansterer beschäftigt sich in seinen transmedialen Arbeiten mit der Übersetzbarkeit wissenschaftlicher Zugänge in ein künstlerisches Umfeld und legt dadurch immanente Vernetzungsstrukturen offen. Durch ein konsequentes Kombinieren von Methoden und Settings aus beiden Bereichen gelingt es ihm überraschende Verbindungen zu knüpfen, die allesamt die Grenzen zwischen Natur und Kultur Kunst und Philosophie hinterfragen.
www.gansterer.org

Poster.jpg

Nikolaus Gansterer
Poster