zum Inhalt

Schnittstelle x Studio Process

22. November 2017
Reindlstraße 16-18, 4. OG, Hörsaal

Vortrag von Studio Process im Rahmen der Reihe Schnittstelle.
Process ist ein experimentelles Designstudio mit Fokus auf generative und interaktive Gestaltung, das in den Bereichen Branding, Web, Installation sowie Print arbeitet. Neben klassischen Designlösungen gestaltet und entwickelt Process spezifische Software, die als Tool für Kunden zum Einsatz kommt. Es wird von Martin Grödl und Moritz Resl geleitet.
Begonnen hat die Zusammenarbeit nach mehrjähriger, individueller Tätigkeit als Freelancer und diverser Tätigkeiten in anderen Agenturen. Moritz Resl hat unter anderem in New York bei Sagmeister & Walsh gearbeitet, Martin Grödl war in Google’s Summer of Code an der Weiterentwicklung der Programmiersprache Processing beteiligt. Beide haben nach ihrem Abschluss in Medieninformatik an der Technischen Universität Wien noch ein Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien am Institut für Bildende und Mediale Kunst abgeschlossen. Danach gründeten sie Process als experimentelles Designstudio.
www.process.studio

SCHNITTSTELLE X - NACHLESE
Mitschnitt des Vortrags von Studio Process
https://vimeo.com/251469064
Passwortanfragen bitte an: elisabeth.egger-mann@ufg.at

Bei diesem Video handelt es sich um einen Mitschnitt für Studierende der Abteilung Visuelle Kommunikation im Rahmen der internen Veranstaltungsreihe Schnittstelle der Kunstuniversität Linz. Die Nutzung erfolgt ausschließlich im Rahmen der Lehre der Kunstuniversität Linz. Die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Aufführung ist nicht gestattet.
© Kunstuniversität Linz, 2017

Plakat.pdf

"schnittstelle x 34" mit Studio Process, 2017