zum Inhalt

Events & News

EXHIBITION

BestOFF der Kunstuniversität Linz

10. Juni bis 3. Juli 2021 Kunstuniversität Linz, Hauptplatz 6 und 8 sowie splace am Hauptplatz

Jahresausstellung von Studierenden und AbsolventInnen aller Studienrichtungen. Kuratiert von Rainer Zendron und Simone Barlian.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag (Montag geschlossen) von 11.00 bis 18.00 Uhr sowie Samstag 3. Juli von 11.00 bis 18.00 Uhr.

BestOFF ist ein juriertes Präsentationsformat der Kunstuniversität Linz, das ausgewählte Arbeiten von Studierenden und AbsolventInnen ins Rampenlicht rückt. Basierend auf den erfolgreichen Entwicklungen der letzten Jahre wurden zusätzliche Präsentationsmöglichkeiten definiert, die die Vielfalt der eingereichten Arbeiten widerspiegeln.

Die Eröffnung der BestOFF fand am 9. Juni 2021 in Form von Führungen statt.

Die KünstlerInnen zeigen insgesamt 42 eindrucksvolle Arbeiten, welche in drei Teile gegliedert, das Gestern ebenso wie ein spannendes Heute und ein mögliches Morgen beleuchten.

Die insgesamt 10 präsentierten Arbeiten im Infopoint sowie im Ausstellungsraumsplace am Hauptplatz (Hauptplatz 6) führen eindrucksvoll vor Augen, wie sich dieKünstlerInnen der pandemischen Schockstarre widersetzten: Der Bogen spannt sich von interaktiven Medieninstallationen und Virus-Tagebüchern über die kritische Reflexion von politischen Maßnahmen und der Berichterstattung bis zu krisengerechten Stadtteil-Beteiligungsinitiativen und kontaktfreien Tourismusangeboten.

Die insgesamt 11 im Brückenkopfgebäude Ost (Hauptplatz 6) versammelten Installationen artikulieren Kritik an Rassismus, Diskriminierung, Ausbeutung, Klimaerwärmung und Umweltzerstörung. Sie zeigen Utopien auf, schaffen Interaktionsmöglichkeiten und fordern von Politik und Gesellschaft Perspektiven ein. Mit Nachdenklichkeit und präzisem Hinterfragen aktueller Gegebenheiten soll blindem Fortschrittsglauben Einhalt geboten werden.

18 Exponate im Brückenkopfgebäude West (Hauptplatz 8) untermauern, mit welcher Konsequenz die Kunstuniversität Linz künstlerisch-wissenschaftliche Forschungsstrategien in allen Fachbereichen implementiert. Zwei Leseinseln laden dieBesucherInnen zum Schmökern in ausgewählten Publikationen von Studierenden ein. Ein Pavillon zeigt vielschichtige Bücher aus verschiedensten Gebieten, der andere einen Ausschnitt von Abschlussarbeiten aus dem PhD-Bereich.

3 weitere Arbeiten werden als Onlineformate an der Schnittstelle von realem zu digitalem Raum gezeigt und sind via Streaming zugänglich.

Die „BestOFF“-Jury setzt sich zusammen aus: Sophia Vonier (Kunsthistorikerin und Galeristin in Salzburg), Norbert Pfaffenbichler (freischaffender Künstler und Gastprofessor an der Kunstuniversität Linz), Andrea Bina (Leiterin des Linzer Stadtmuseums Nordico) und Markus Jeschaunig (Architekt und „Biosphären-Agent“).

Im Rahmen der BestOFF ist auch das Kulturraumschiff N.O.A.H. Galactica donauseitig vor dem Brückenkopfgebäude Ost am Hauptplatz 6 gelandet.

„Die Arbeiten der ,BestOFF‘ sind unter dem Eindruck eines besonderen Studienjahres und außergewöhnlicher Bedingungen entstanden: Die Zugänglichkeit zu Ateliers, Werkstätten, Materialien etc. war über Monate nicht bzw. nur eingeschränkt gegeben“,so Rektorin Brigitte Hütter. „Umso erfreulicher sind die spürbar große Ambition, mit der die Projekte realisiert wurden, und die erneut hohe Qualität der Werke. Aktivitäten wie die BestOFF sollen es unseren Studierenden ermöglichen, Kompetenz in künstlerischer, kommunikativer und technischer Hinsicht zu erlangen, eigene Zugänge zur Kunst zu erproben und einen eigenständigen künstlerischen Ausdruck zu entwickeln.“

Der Alumniverein forum – Kunstuniversität Linz lädt ganz herzlich zur Führung mit Kurator Rainer Zendron durch die Ausstellung. Achtung: beschränkte Teilnehmerinnenanzahl! Anmeldung unbedingt erforderlich! Nähere Details

Von 13. bis 25. Juli 2021 gastiert die BestOFF in Gmunden und zeigt im Rahmen der Salzkammergut Festwochen eine Auswahl der herausragenden Arbeiten des jährlich stattfindenden Ausstellungsformates. Mehr dazu

Katalog zur Ausstellung durchblättern

Alle aktuellen Informationen betreffend Covid-19-Maßnahmen an der Kunstuniversität Linz finden Sie hier.

>> BestOFF-Website

Rainer Zendron, Brigitte Hütter und Simone Barlian; © Mark Sengstbratl

Die „N.O.A.H Galactica“ der Abteilung Künstlerische Praxis ist vor der Kunstuni gelandet © Mark Sengstbratl

In Magdalena Bergers „Sammelsurium“ treffen Abformungen menschlicher Körperteile auf sorgsam zusammengenähte Zwiebelhäute und Paprika-Innereien; © Mark Sengstbratl

Eva-Maria Schitters „Private Room“ hält in Fotografien und Text das vermeintlich Unwesentliche fest; © Mark Sengstbratl

Mit „Thrashflow“ greift Franziska Pruckner die Auswirkungen der Modeindustrie auf die Umwelt auf; © Mark Sengstbratl

Egoshooter mal anders: „#beatthefuckathome“ sagt Viren den Kampf an; © Aimilia Liontou

Sicheres (Online-)Reisen in Corona-Zeiten: „Ultravel“; © Aimilia Liontou

Medizinische Momentaufnahmen in kräftigen Ölfarben: „Nonverbal“; © Danijela Bagaric