zum Inhalt

News

TALK

Networking als KünstlerIn

22. Juni 2021, 16.00 Uhr Kunstuniversität Linz, Hauptplatz 8, Hörsaal F & Online

Referent: eSeL (Lorenz Seidler)

Mit der Erweiterung medialer Öffentlichkeiten um unterschiedlichste digitale Kanäle verlangt die Aufbereitung künstlerischer Praxis für die jeweiligen Plattformen durchaus gezielte Inszenierungen und Strategien, die sich von der klassischen Pressearbeit deutlich unterscheiden.
Im Vortrag werden aktuelle digitale Kanäle und ihre Möglichkeiten in aktivem Austausch und auf Basis von Erfahrungen der TeilnehmerInnen besprochen und konkrete Strategien und Ziele im Verhältnis zum Aufwand auf den jeweiligen Plattformen diskutiert.
Die problematischen Methoden und Machtpositionen dieser neuen „Medien“ sollen ebenso zur Sprache kommen wie die Notwendigkeit des Aufbaues und der Pflege und von Netzwerken in „real life“ und in der „klassischen“ Pressearbeit.    

eSeL (Lorenz Seidler), * 1974, studierte Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität Wien. Er lebt und arbeitet in Wien als Künstler, Kurator, Fotograf, Performer und Kommunikator. 1999 gründete er die Kunst-Plattform eSeL.at. Seit 2011 betreibt er die eSeL REZEPTION im MuseumsQuartier Wien.
Er kuratiert Ausstellungen ("ARTmART", 2007-2011, Künstlerhaus Wien / "Skandal Normal", 2016, Offenen Kulturhaus OK Linz), ist vertreten in Gruppen- und Soloausstellungen ("Die Sammlung eSeL", 2016, im Essl Museum Klosterneuburg / "Kunst Bekenntnis Box", 2019, Galerie 5020 Salzburg) und führt Performative Kommunikation („Big Brother Awards Gala“ im Rabenhof Theater, seit 2015) sowie Projekte im öffentlichen Raum ("eSeL GAZEBO. Galerie für öffentliche Räume", 2010-2012, KOER Wien / „Museum zu Gast“, 2017-2019, Landesgalerie Niederösterreich & Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich) durch.

www.esel.at

Zu skills for art
In einem für Berufstätige praktikablen Zeitausmaß bieten wir Unterstützung für Kunstschaffende, die ihre Kenntnisse über diverse Aspekte einer Projekterstellung und -präsentation auffrischen, erweitern und vertiefen wollen.  

Wir werden die Veranstaltung als Hybridveranstaltung durchführen. Es gibt einerseits die Möglichkeit persönlich zu kommen und andererseits kann via Stream teilgenommen werden. Nach erfolgter Anmeldung wird der Link fristgerecht zugesendet.
Anmeldung: hier
Dieses Webinar ist auch eine Lehrveranstaltung, aktiv Studierende melden sich bitte hier an: ufgonline.ufg.ac.at/ufg_online/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=1409888

Bedingungen für ein persönliches Kommen:
Verordnung des Rektorats über die Teilnahme an Präsenz-Lehrveranstaltungen und Präsenz-Prüfungen an der Kunstuniversität Linz

Foto © eSeL